Kataloge der Landesschau 2017

Es sind noch wenige Kataloge der Landesschau 2017 übrig geblieben. Sollten Sie an diesen Interesse haben, so überweisen Sie 10,00€ an auf folgendes Konto.

 

Landesverband der Rassekaninchenzüchter Berlin Mark – Brandenburg e.V.
IBAN: DE07 1007 0024 0480 2245 00
BIC: DEUTDEDBBER bei der Deutschen Bank

Verwendungszweck: Name / Katalog Landesschau2017

Ebendfalls schicken Sie eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an folgende Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sobald das Geld auf das Konto des LV eingegangen ist, geht der Katalog auf Reisen.

Landesschau 2017 - letzte Vorbereitungen laufen

Die letzten Vorbereitungen zur Landesschau 2017 laufen aktuell noch.

Bereits am Donnerstag wurden Tiere und Exponate von den Preisrichtern in 10 Gruppen bewertet. Hierbei wurde erfreulicherweise

6x     98,0 Punkte
33x   97,5 Punkte
124x 97,0 Punkte
vergeben.

Wir freuen uns jetzt schon auf alle Besucher, wenn wir morgen um 09:00Uhr die Türen zur Landesschau 2017 öffnen.

 

Käfigböden haben Farbe

Am 03.Oktober traffen sich wenige Zuchtfreunde und haben die neuen Ausstellungsböden gestrichen. Bei wechselhaften Wetter ging allen die Arbeit sehr gut von der Hand. Am Ende konnten alle Böden zweimal gestrichen werden und sind so für den Einsatz zur Landesschau bereit. Ein Dank an die fleißigen Streicher.

Käfigböden brauchen Farbe

Der Landesverband hat seinen Käfigbestand um 60 Stück 70er Käfige erweitert. Nun brauchen die Böden vor Ihren ersten Einsatz natürlich noch Farbe. Dazu rufen wir Züchter auf uns beim streichen zu Helfen. Treff ist am 03. Oktober um 10:00Uhr auf dem Gelände des MAFZ in Paaren/Glien. Wir freuen uns über jede helfende Hand - unter dem Motto " Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende" kann sich gerne jeder Helfer bei Martin Groß oder Karl-Heinz Heitz anmelden. Kontakt

Züchtertag 2017

Am 10.September fand unser diesjähriger Züchtertag des Landesverbands in Paaren/Glien statt, der wie in den Vorjahren vom Beauftragten für Schulungen Jens-Uwe Probst durchgeführt wurde. Zu Beginn der Schulung gedachten die ca. 40 Anwesenden dem verstorbenen ZDRK – Präsidenten Erwin Leowski mit einer Schweigeminute.

Anschließend wurde über die aktuelle Situation der stätigen Zunahme der Erkrankungen unserer Kaninchen mit RHD V2 gesprochen. Es wurde darauf hingewiesen, dass die RHD V2 auch im Landesverband Berlin/Mark Brandenburg angekommen ist. Zuchtfreund Reinhard Jacobi legte aktuelle Untersuchungsergeb- nisse  von der Freien Universität Berlin vor, wo im Raum Berlin und Umgebung insgesamt 21 Ausbrüche durch RHD V2 nachgewiesen wurden. Die Dunkelziffer der nicht erfassten Fälle ist sehr hoch. Es wurde eindrücklich dafür geworben, die nötige Impfprophylaxe durchzuführen.

Schulungsleiter Jens-Uwe Probst erklärte im Anschluss die Besonderheiten des Verdauungstraktes des Kaninchens und warb für eine artgerechte Fütterung der Kaninchen. Frau Dr.Rossi ergänzte, wenn dennoch Verdauungserkrankungen festgestellt werden, können diese erfolgreich mit Antibiotika behandelt werden.

In diesem Jahr stellte sich der Silberclub zum Züchtertag vor. Nach einem kurzen Überblick über die aktuellen Silberrassen, stellte der Vorsitzende des Silberclubs, Zuchtfreund Lutz Kempe seinen Club vor. Besonders stolz berichtete er von der Tatsache, dass im Silberclub, bis auf Großsilber blau alle Farbenschläge vertreten sind.

Nach einer kurzen Pause wurde eine Tierbesprechung durchgeführt. Preisrichter Klaus Weber aus Mecklenburg Vorpommern, der in Falkensee auf Züchterbesuch war, führte die Tierbesprechung gemeinsam mit Lutz Kempe durch. Es wurden die Rassen Helle Großsilber und Deutsche Großsilber graubraun und gelb besprochen.

Um 12:30 Uhr machten sich alle Teilnehmer mit dem Appell des Landesvorsitzenden Martin Groß (es werden noch dringend Helfer für die Landesschau und den Aufbau der Käfige benötigt) auf den Heimweg.

(Text: Jens-Uwe Probst; Bilder: Reinhard Jacobi)